Seite: Klangaufguss in der Sauna



Klangschalen in der Sauna können ein ganz besonderes Highlight sein. Saunawärme in Verbindung mit Klang und Duft regen die Sinne an und unterstützt die Entspannung.

Die langanhaltenden Klänge und die leichten Schwingungen der sanft angeschlagenen Klangschalen führen - richtig angewandt - mit den Wirkungen der Saunawärme zu einer wohltunenden Entspannung. Dabei ist die Sensibilisierung der Saunagäste für diese Art des Aufgusses wichtig, um die angestrebte Wirkung zu erreichen. Einfache Atemübungen können die Erholung intensivieren.



Das Geheimnis dafür: Weniger ist mehr!

Das bedeutet: Es wird weniger Aufgussmittel benötigt und weniger intensiv gewedelt, dafür stehen sanfte Klänge und Schwingungen im Raum im Vordergrund. Die Saunagäste halten inne und sind berührt. Ruhe und Ausgeglichenheit stellen sich wie von selbst ein.


• Herkunft, Geschichte und Herstellungsweise von Klangschalen
• Eigenschaften und Wirkung von Klang
• Das richtige Anspiel
• Wahrnehmungsübungen zur Selbsterfahrung
• Nähe und Distanz: das respektvolle Miteinander
• Erlernen verschiedener Bausteine für den Klangaufguss
• Präsentation und Auftreten vor der Gruppe
• Einstudieren einer Aufgusszeremonie
• Praxisarbeit in der Sauna


1 Tag, 09.00 - 17.00 Uhr


Uta Karen Mempel, Dipl.-Musikerin
Wendlingen am Neckar