Mitgliedersuche
Verband
Aus- und Weiterbildung
UV-Schutz-Verordnung
Zertifizierungsstelle
Betriebsberatung
Qualitätszeichen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Sauna & Bäderpraxis
Mediathek
Mitgliedschaft
Mitgliederbereich
Regelwerke
Werbemittel
Informationen rund um die Sauna
Datenbank für Fachliteratur
Kontakt / Impressum

Die Akademie für Aus- und Fortbildung im Badewesen des Deutschen Sauna-Bundes e. V. führt dreimal im Jahr Saunameister(innen)- Lehrgänge durch, die die Teilnehmer(innen) zur marktgerechten Führung eines Betriebes und zum richtigen Umgang mit den Badegästen qualifizieren. Der umfangreiche Unterrichtsplan des 14tägigen Vollzeitlehrganges beinhaltet medizinische, technische, organisatorische und wirtschaftliche Themen. Nach bestandener Prüfung wird die Saunameister-Urkunde ausgehändigt. Etliche Bundesländer erkennen den Saunameister(innen)-Lehrgang als Weiterbildungsmaßnahme an. Berufliche Eingangsvoraussetzungen bestehen nicht.

Zu den kundenorientierten Aufgaben von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern öffentlicher Saunabäder, Freizeitbäder, kommunaler Hallenbäder, Fitnessstudios, Wellness-Hotels und Sanatorien gehört es, die Gäste der Saunaanlagen mit der Badeform bekannt zu machen, sie bei Gesundheitsfragen zu beraten und zu beaufsichtigen.

Die Saunameister-Ausbildung ist eine Weiterbildungsmaßnahme für Meister und Fachangestellte von Badebetrieben, Badehelfer, Masseure und med. Bademeister, Krankengymnasten, Krankenpfleger und Existenzgründer im Freizeit- und Fitnessbereich. Eine Eingangsvoraussetzung besteht nicht.

Der Lehrplan beinhaltet die Behandlung der physiologischen Grundlagen der Herztätigkeit, des Blutkreislaufs, der Atmung, des Stoffwechsels, des Wasser- und Mineralhaushalts und des vegetativen Nervensystems. Sie werden in Beziehung gesetzt zu den Wirkungen des Saunabades mit den thermischen Wechselreizen. Die Zusammenhänge von Saunabaden und Krankheiten sowie Sonderfragen zu Sauna und Sport, Sauna in der Schwangerschaft, Saunabaden von Kindern und älteren Menschen u.a.m. sind Gegenstand mehrerer Unterrichtsstunden. Wichtige Ausbildungsgebiete sind weiterhin Planungs- und Marketingfragen öffentlicher Saunaanlagen sowie Themen der betrieblichen Führung, Hygiene und Saunatechnik.

Der Unterricht wird durch Lehrbriefe und Fachliteratur ergänzt. Nach bestandener schriftlicher, ggf. mündlicher Abschlussprüfung wird die Saunameister-Urkunde ausgehändigt.

Lehrgangsunterlagen:
Lernblätter zu jedem Themenbereich

Lehrgangsdauer:
14 Tage

Anmeldung:
Schriftlich mit Anmeldeformular und Anzahlung von 70 Euro

Abschluss:
schriftliche/mündliche Prüfung mit Zertifikat

Übernachtung:
Die Zimmerbuchung kann in den jeweiligen Lehrgangshäusern direkt vorgenommen werden. Übernachtungs- und Verpflegungskosten sind nicht in der Lehrgangsgebühr enthalten.



Seitenanfang print page

Lehrgänge
Termine Lehrgänge
Preise Lehrgänge
Anmeldung Lehrgänge
Seminare
Termine Seminare
Termine UVSV-Schulungen
Preise Seminare
Anmeldeformular
Inhouseseminare
Förderprogramm
Gütesiegel-Zertifikat
Kontakt und Beratung
Links
Literaturtipps
Teilnahme- und Anmeldebedingungen
Widerrufsbelehrung / Widerrufsformular
Anregungen, Lob, Kritik